Ihr Reisetelefon
+49 (0) 9953-9306-0

Reisefinder

 

5 Tage Kärnten Radeln zwischen Bergen und Seen

Ossiacher See
Drauradweg
Drauradweg

Der Drau-Radweg ist einer der schönsten in Europa. Auf in den sonnigen Süden Österreichs und dabei immer an den Ufern eines wunderbaren Flusses der Drau, dahinradeln. Der gesamte Radweg ist in etwa 366 km lang mit Start in Toblach und Ziel in Marburg. Genießen Sie die landschaftliche Schönheit und kulturelle Vielfalt entlang der Strecke die Nummer Eins in Europa inmitten der Gailtaler Alpen. Für eine vollständige Befahrung sollten Sie sich sechs bis sieben Tage Zeit nehmen, je nach Kondition und Homogenität der Gruppe und je nach Interesse an den vielen Attraktionen entlang der Strecke.

SO REISEN SIE

1. Tag: Abfahrt um ca. 06.00 Uhr - Anreise über Salzburg und auf der Tauernautobahn an den Ossiacher See in unser komfortables Hotel – Zimmerbezug. Am  Nachmittag starten Sie zur

Radtour um den Ossiacher See

Start am Hotel – dann geht es in Richtung Ossiach durch die landschaftlich wunderschöne Gegend des Ossiacher Sees. In Ossiach Besichtigung des renovierten Benediktiner Barockstiftes Ossiach. Weiterfahrt entlang des Südufers nach Landskron. Aufenthalt und Abstecher zur Burgruine Landskron möglich. Hier Besichtigung der faszinierenden Greifvogelschau. Weiterfahrt am Fuße der Gerlitze durch die Badeorte Annenheim, Sattendorf, Bodensdorf entlang des Nordufers geht es zurück ins Hotel zum Abendessen.

Fahrstrecke ca. 30 km   -  Schwierigkeitsgrad einfach  -   ca. 50 Höhenmeter

2. Tag: Radtour auf dem Drauweg - Spittal - Villach

Mit dem Fahrradbus erreichen Sie die „kleine historische Stadt“ Spittal – sie ist jährlich Bühne für Komödienspiele. Das Schloss Porcia ist der prächtigste Renaissancepalazzo außerhalb von Italien. Weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist die „Beisl-Szene“ in Spittal. Und auch sonst lässt Spittal keine Wünsche offen: 3 Seen in nächster Umgebung laden zum Baden ein und eine Vielzahl von Einkehrmöglichkeiten komplettieren das Angebot. Dann geht es weiter durch das Unterdrautal meist direkt am Ufer des Flusses. Holzbichl, Olsach, Paternion, Feistritz, Kellerberg, Töplitsch und Ferllach werden durchradelt, ehe man zum Zielort der Etappe gelang: Villach (501 m). Auf Geschichts- und Natur-Liebhaber warten auf diesem Streckenabschnitt viele kleine Highlights, wie z.B. die Ausgrabungen der frühchristlichen Kirche bei Molzbichl im Unteren Drautal, das Museum Carantana, oder der "Gute Berg" von Villach, der Dobratsch. Warme Quellen in Warmbad Villach sorgen dafür, dass sich müde Geister wieder erholen. Die Kultur- und Kongressstadt Villach bietet eine historisch bedeutende Altstadt, die südländisches Flair vermittelt. Nach einem Stadtbummel Treffpunkt mit dem Bus und Rückfahrt zum Hotel.

Fahrstrecke ca. 48 km   -  Schwierigkeitsgrad mittel  -   ca. 100 Höhenmeter

3. Tag: Radtour um den Wörther See

Heute umrunden Sie den größten See Kärntens, den Wörther See. Busfahrt bis nach Velden am Wörthersee. Von hier entlang des Südufers nach Maria Wörth mit seiner Wallfahrtskirche. Weiter dann nach Reifnitz und zum Strandbad Klagenfurt. Anschließend auf der Nordseite des Sees über Krumpendorf und Pörtschach zurück nach Velden. Nach einer Stadtrundfahrt per Rad  Treffpunkt mit dem Bus und Rückfahrt zum Hotel.

Fahrstrecke ca. 40 km   -  Schwierigkeitsgrad einfach  -   ca. 50 Höhenmeter

4. Tag: Der Karnische Radweg

Heute geht es ins schöne Gailtal. Fahrt mit dem Bus nach Hermagor. Dieses kleine, liebenswerte Städtchen ist unbedingt einen Besuch wert. Anschließend radeln Sie den Karnischen Radweg, vorbei am Pressegger See in Richtung Villach. Durch das Naturschutzgebiet Schütt geht es über den Faaker See zurück zum Hotel.

Fahrstrecke ca. 60 km   -  Schwierigkeitsgrad mittel  -   ca.150 Höhenmeter 

5. Tag: Radtour um den Millstätter See - Heimreise

Fahrt mit dem Bus durch das Oberkärntner Seental (Afritzer See, Brennsee) bis nach Döbriach am Millstätter See. Hier beginnt die Radtour nach Insberg, Rothenthurn in die Bezirksstadt Spittal. Weiter geht’s nach Seeboden, der mittelalterlichen Burg Sommeregg, über Laubendorf und Sappl zurück zum Ausgangspunkt.

Fahrstrecke ca. 45 km   -  Schwierigkeitsgrad mittel  -   ca.150 Höhenmeter

Nach einem Stadtbummel Treffpunkt mit dem Bus und Rückreise auf der Tauernautobahn über Salzburg - mit Brotzeitpause unterwegs – in die Heimatorte.

SO WOHNEN SIE

Im guten ***- Hotel am Ossiacher See. Das familiäre Haus verfügt über Restaurant, Bar und Aufenthaltsräume. Alle Zimmer sind mit Du/WC, Telefon und Sat-TV ausgestattet. Lassen Sie sich am reichhaltigen Frühstücksbuffet, im Restaurant oder auf der schönen Sonnenterrasse verwöhnen.

Unsere Leistungen

  • Reise im ***-Komfortreisebus
  • alle Rundfahrten und Straßengebühren
  • 4 x HP im ***-Hotel am Ossiacher See
  • 4 x Frühstücksbuffet
  • 4 x 3-Gang-Abendessen
  • täglich Radtour-Begleitung
  • Radbeförderung im Radanhänger
  • Begleitbus
  • ohne Eintritte und Schifffahrten

Termine

Ganzjährig von Mai bis Oktober  

Preise

Auf Anfrage