Ihr Reisetelefon
+49 (0) 9953-9306-0

Reisefinder

 

Schlesien und Riesengebirge

See im Riesengebirge
Wanderung im Riesengebirge
Breslau
Typisches Schlesien

Wir bieten Ihnen die Gelegenheit, in der Heimat Rübezahls ein paar erlebnisreiche Tage zu verbringen. Ausflüge nach Breslau sowie eine Riesengebirgsrundfahrt gehören zu den Höhepunkten dieser Reise.

Sowohl den Besucher, dessen Heimat einst hier war, als auch den Touristen, der diese Gegend kennenlernen möchte, erwartet herzliche Gastfreundschaft und ein vielfältiges Programm.

SO REISEN SIE

1. Tag: Abfahrt um ca. 06.00 Uhr - Anreise durch Tschechien nach Hirschberg. Am Nachmittag um 16.00 Uhr erwartet uns ein Reiseleiter zu einem ca. 2-stündigem Stadtrundgang mit Besichtigungen in Hirschberg. Dann Zimmerbezug - Begrüßungsschluck und Erklärungen zum Programmablauf – anschließend Abendessen im Hotel.

2. Tag: Heute findet die Riesengebirgsrundfahrt statt. Unser Führer begleitet uns den ganzen Tag. Wir besichtigen u. a. Spindlermühle  -  ein weiterer Höhepunkt des Tages ist der Besuch der Stabholzkirche Wang in Brückenberg. Weiter geht es nach Schreiberhau, der Heimatstadt des Dichters Gerhard Hauptmann. Der Weg geht weiter durch die sogenannte „ Todeskurve „, einem herrlichen Aussichtspunkt auf die Schneekoppe, der mit 1.603 m höchsten Erhebung des Riesengebirges. Dann Besichtigung von Harrachov, einer Stadt mit berühmter Glastradition. Außerdem besuchen wir noch die Metropole Nordböhmens, Reichenberg, bevor wir zum Hotel nach Hirschberg zurückkehren. Abendessen im Hotel.

3. Tag: Nach dem Frühstück Ganztagesausflug nach Breslau, der Hauptstadt Niederschlesiens und viertgrößte Stadt Polens. Im Mittelpunkt des heutigen Tages steht der Besuch der Metropole Breslau im Südwesten der Republik gelegen. Zahlreiche gotische und barocke Baudenkmäler und große Parkanlagen machen Breslau zu einer der schönsten Städte Polens. Bei einer ausführlichen Stadtführung lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennen, z. B. das gotische Rathaus, das als Bravourstück mittelalterlicher Architektur zum Wahrzeichen der Stadt wurde. Breslau war im Mittelalter der größte Handelsplatz Deutschlands. Das historische Zentrum Breslaus wurde in mühseliger Arbeit wieder aufgebaut und ist eine besondere Attraktion.

4. Tag: Es heißt Abschied nehmen von Schlesien. Gleich nach der tschechischen Grenze erreichen wir die Felsenstadt Adersbach. Von den Launen der Natur geformte Steinformationen, enge Schluchten, Höhlen und Seen bieten ein einmaliges Naturschauspiel. Bei einer geführten Wanderung erleben Sie die Höhepunkte. Durch Tschechien, vorbei an Prag und Pilsen geht es zurück in die Heimat.

SO WOHNEN SIE

Im 3-Sterne-Mercure-Hotel Jelenia Gora. Das Haus ist modern eingerichtet und verfügt über jeglichen Komfort. Alle 184 Zimmer sind mit Dusche oder Bad/WC, Radio und Sat-TV (auch Westprogramme) ausgestattet, das Hotel verfügt über ein Restaurant, zwei Bars, Hallenbad, zwei Saunas, Fitnessraum, Kiosk, Wechselstube. Die Entfernung zur Innenstadt beträgt ca. 10 Gehminuten.

Unsere Leistungen

  • Reise im 3-Sterne-Komfortreisebus
  • alle Rundfahrten und Straßengebühren
  • 3 Übernachtungen im 3-Sterne-Mercure-Hotel Jelenia Gora
  • alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Radio, Telefon, Satelliten-TV
  • 3 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 3 x 3-Gang Abendessen
  • Begrüßungscocktail
  • freie Benutzung der Hoteleinrichtungen (Saunabenutzung gegen Gebühr)
  • Stadtführung Hirschberg
  • Reiseleitung bei beiden Ausflügen
  • Eintritt mit Führung in die Felsenstadt Adersbach

Termine

Ganzjährig von April bis November
Donnerstag bis Sonntag

Preise

Auf Anfrage