Ihr Reisetelefon
+49 (0) 9953-9306-0

Reisefinder

 

Kärnten - Ossiacher See

Ossiacher See
Gerlitzen Kanzelbahn
Villach Hauptplatz

Im Süden Österreichs, dort wo es die klarsten Seen, die prächtigsten Berge, die freundlichsten Menschen, die unberührte Natur und eine kulinarisch wertvolle Küche gibt, werden Lebensqualität und Urlaubsfreude neu definiert. Die besondere Kombination aus Stadt und Land ist weit über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt.

SO REISEN SIE

1. Tag: Abfahrt um 06.00 Uhr  - Anreise über Salzburg auf der Tauernautobahn nach Spittal. In der historischen Stadt finden sie noch viele alte Häuser, mittelalterliche Gässchen und Plätze laden zum Bummeln und Einkehren in einem der netten Cafes ein. Eine Stadtführung zeigt ihnen die Sehenswürdigkeiten, vor allem auch Schloss Porcia, ein Renaissancekunstwerk ersten Ranges. Kaum anderswo außerhalb Italiens findet sich ein derart prächtiges Renaissancebauwerk. Mittagspause. Am Nachmittag Schifffahrt am Ossiacher See mit Kaffee und Kuchen - mit der MS Ossiach sind Sie unterwegs auf dem Ossiacher See. (2 Stunden). Dabei servieren wir Kaffee und Kuchen. Dann geht’s ins Hotel - Abendessen mit anschließendem Kärntner Abend.

2. Tag: Am Vormittag machen Sie einen Stadtrundgang durch die herrliche Altstadt von Villach. Unser Reiseleiter zeigt Ihnen die Sehenswürdigkeiten. Villach – die Stadt mit mediterraner Lust am Leben, im Schnittpunkt dreier Kulturen, hat bedingt durch die Lage als zentraler Handelspunkt eine wechselvolle und interessante Geschichte. Davon legen die kleinen Gässchen, die romantischen Arkadeninnenhöfe und historischen Bauwerke noch heute Zeugnis ab. Geprägt durch den Fluss Drau, der das Stadtgebiet durchläuft, ist Villach eine liebenswerte und pulsierende Stadt, die es wert ist, entdeckt zu werden. Am Nachmittag geht’s vom See auf den Berg: in Annenheim steigen wir ein in die Kanzelbahn, die uns in 20 Minuten auf die Gerlitzen Alm (1.911 m) bringt. Ein atemberaubender Blick auf den Ossiacher See und die umgebende Bergwelt bietet sich bei dieser Auffahrt. An der Mittelstation erwartet uns eine zünftige Kärntner Jause mit Ziehharmonika-Begleitung. Fröhlich verbringen Sie gemeinsame Stunden. Danach geht es mit der Kanzelbahn wieder zurück ins Tal und ins Hotel zum Abendessen.


3. Tag: Am Vormittag fahren Sie durch das Oberkärntner Seental entlang dem Afritzer See, Feldsee und  Millstätter See nach Bad Kleinkirchheim und Patergassen. Von hier geht’s über die 32 km lange Nockalmstraße durch ein Gebiet mit ganz besonderem landschaftlichem Reiz. Im Nationalpark Nockberge fahren Sie durch diese einmalig schöne Landschaft mit mehreren Informationsstellen und vielen Wandermöglichkeiten nach Innerkrems und Gmünd. Die Heimreise erfolgt über die Turracher Höhe auf der Tauernautobahn und über Salzburg mit Brotzeitpause unterwegs. Rückkehr gegen 20.00 Uhr

SO WOHNEN SIE

Im guten ***- Hotel am Ossiacher See. Das familiäre Haus verfügt über Restaurant, Bar und Aufenthaltsräume. Alle Zimmer sind mit Du/WC, Telefon und Sat-TV ausgestattet. Lassen Sie sich am reichhaltigen Frühstücksbuffet, im Restaurant oder auf der schönen Sonnenterrasse verwöhnen

Termine

Von Mai bis Oktober

Preise

Auf Anfrage